Donnerstag 18 Januar 2018

Strahlender Sonnenschein, eine leichte Brise – die Ferienregion Traunsee zeigte sich von ihrer schönsten Seite. Die Verhältnisse, um eine spektakuläre Segelklasse auf „Jungfernfahrt" zu schicken, konnten nicht besser sein. Heute fiel der Startschuss zu den ersten Wettfahrten des GC32 Austria Cups im Rahmen der Allianz Traunsee Woche powered by BMW.

Sechs Teams werden bis Sonntag auf der ersten Station der Europa-Serie um den Sieg kämpfen. Drei nagelneue High-Tech-Katamarane stehen zur Verfügung. Pro Tag sind sechs bis zwölf Wettfahrten geplant, jedes Team bekommt es also täglich ein- bis zweimal mit jeder anderen Crew zu tun. Dazu wird am Donnerstag, ein Long-Distance-Race von Gmunden nach Ebensee und zurück durchgeführt. Der Rekord liegt derzeit bei 86 Minuten, Christian Feichtinger, CEO der Veranstalter-Agentur PROFS, wünscht sich eine Halbierung der Bestzeit.

Der Modus:

Es gibt generell keine Streichresultate, jedes Ergebnis kommt in die Wertung. Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag erhält der Sieger jeder Wettfahrt einen Punkt, der Zweite zwei Punkte und der Dritte drei Punkte. Am Samstag werden die Punkte verdoppelt (2/4/6), am Sonntag verdreifacht (3/6/9). Auf der Langstrecke gibt es ebenfalls doppelte Punkte. Der GC32 mit den wenigsten Zählern ist Sieger der Weltpremiere.

Dieses System garantiert Spannung bis zum Schluss. „Mit der Vervielfachung der Punkte kann die Ergebnisliste am Sonntag noch ordentlich durcheinandergewürfelt werden", ist Andreas Hagara, Steuermann des

AEZ GC32 Sailing Team

und Österreichs erster Skipper im America’s Cup.

 

DAS SPEKTAKEL IM LIVESTREAM AUF SALZI.TV

Die Allianz Traunsee Woche powered by BMW kann bei der Weltpremiere der GC32-Serie mit einer weiteren Top-Innovation aufwarten. Der Salzkammergut Fernsehsender salzi.tv bringt seinen Zusehern erstmals die Wettfahrten vom Traunsee direkt und live an die TV-Geräte in ihren Wohnzimmern. Die Rennen werden mit mehr als zehn Kameras (darunter auch On-Board-Kameras) eingefangen, live geschnitten und direkt ins Kabelnetz eingespeist. salzi.tv | Salzkammergut Fernsehen wird eigens für die heißesten Wettfahrten sein Programm unterbrechen und live zu den Rennen am See schalten. Auch auf www.salzi.at können die Rennen live gestreamt werden.