Sonntag 21 Januar 2018

vogl_flatscherWenige Stunden vor der Fussball-EM startete die 470er-Segelklasse in die heurigen Europameisterschaften. Dabei gelang Österreichs Spitzenduo, Sylvia Vogl und Carolina Flatscher, ein Auftakt nach Mass. Die Damen sicherten sich in der ersten Wettfahrt einen souveränen Auftaktsieg. Bei untypischen Bedingungen, Südwind mit kaum drei Windstarken, spielten Vogl und Flatscher alle ihre Stärken perfekt aus und setzten sich an die Spitze des insgesamt 33 Teams starken Damenfeldes. "Ein perfekter Einstieg, der Gardasee ist ja so etwas wie unsere zweite Heimat. Das haben wir heute eindrucksvoll gezeigt", freuen sich Sylvia Vogl. "Wir haben vorgemacht, wie es funktioniert. Ich hoffe unsere Fussballnationalmannschaft kann es uns heute am Abend nachmachen", fügt Carolina Flatscher hinzu.
Die EM geht noch bis nächsten Samstag, maximal stehen 14 Wettfahrten am Programm. Den Abschluss bildet das Medal Race der besten zehn Teams.

Ergebnis nach 1 Wettfahrt, 33 Teams
1. Sylvia Vogl/Carolina Flatscher 1
2. Anina Wagner/Marlene Steinherr 2
3. Henriette Koch/Lene Sommer 3