Dienstag 24 Oktober 2017

140326 Motte 1Im Rahmen der elften Auflage der Allianz Traunsee Woche macht auch der Motten-Europacup erstmals Station bei Europas größter Binnensee-Veranstaltung.

Die Internationale Moth Class (Motte) besteht bereits seit dem Jahr 1928 und ist das schnellste Ein-Mann-Boot der Welt, das eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 32 Knoten (60 km/h) erreichen kann. Derzeit ist die Motte die weltweit am stärksten wachsende Klasse. Vor allem seit dem Jahr 2000, als Tragflügel (Hydrofoils) entwickelt wurden um den Rumpfwiderstand zu senken und dadurch die Geschwindigkeit nahezu verdoppelt werden konnte, erfreut sich die Klasse immer größerer Beliebtheit. Das Spezielle an der Konstruktionsklasse ist, dass es nur wenige Einschränkungen gibt und dadurch die Konstrukteure in der Entwicklung viele Freiheiten genießen. Es gibt kein Mindestgewicht und auch Foil und Tiefgang sind nicht limitiert. Innerhalb der Regeln ist es sogar möglich ein Boot zuhause selbst zu bauen. Seit dem vorigen Jahr gibt es auch einen Europacup (www.motheurocup.com). Heuer umfasst der Cup sechs Stationen, wobei der dritte Bewerb im Rahmen der Allianz Traunsee Woche ausgetragen wird.

„Wir freuen uns sehr, dass wir heuer mit dem Motten-Europacup auch am Traunsee Station machen können. Dieser einzigartige Segelevent bietet uns eine tolle Plattform um die Klasse zu präsentieren und auch medial in Erscheinung zu bringen", ist Michael Schönleitner, der Initiator des Europacups, überzeugt und hofft auch auf eine große Teilnehmerzahl: „Wir können heuer erstmals Preisgelder und auch tolle Sachpreise ausschütten, daher hoffen wir, dass wir zwischen 30 und 40 Teilnehmer begrüßen dürfen. Unser Ziel ist es die Klasse so professionell wie möglich zu vermarkten und dadurch auch neue Segler gewinnen können." Die Homebase der Motten während der Traunsee Woche ist der Segelclub Traunkirchen.

140326 Motte 3Mehr Infos unter:140326 Motte 2

www.traunseewoche.at

www.gc32.at

www.profssailing.at