Donnerstag 18 Januar 2018

Marc Simmerbei der Optimist Osterregatta 2008 in Portoroz (Slovenien)
236 Optimisten aus 8 Nationen trafen sich heuer in Portoroz zur ersten Schwerpunktregatta der Saison 2008.
In 6 Gruppen konnten von den 9 ausgeschriebenen Wettfahrten wegen Windmangels nur 5 durchgeführt werden. Starkwind bestimmte den ersten Regattatag.

Der für den SCT startende 13 jährige Marc Simmer, der diesen Winter mit der Klassenvereinigung einige Trainings am Meer absolviert hatte, konnte gute Einzelergebnisse (3,4,8 ) erzielen, er lag in der Zwischenwertung auf Rang 7.
Der 2. Regattatag brachte in der Früh Schnee und draußen am Wasser Leichtwind, leider konnte Marc durch die drehenden Winde seine guten Ergebnisse bei der ersten Tonne nicht immer ins Ziel bringen. Sein 14. Platz ( 4. bester Österreicher ) in der Gesamtwertung ist der Lohn für seine intensive Winterarbeit.

Mit diesem guten Saisonstart besteht für Marc Simmer noch die Chance, dass er sich für die im Sommer in der Türkei stattfindende Opti-WM qualifiziert.