Sonntag 21 Januar 2018

opti DSC 0545Während Österreich noch von den Auswirkungen der massiven Niederschläge überrascht war, haben auch die Segler des ASVÖ Attersail Teams nur starken Regen und ganz guten Wind am Attersee wahrgenommen.

 

Gemeinsam mit dem Attersail haben sich auch die erfahrenen Segler des Oberösterreichischen Landeskaders zum Training eingefunden (Trainiert von Olympia-Silbermeaillengewinner Andreas Geritzer).

In insgesamt 6 Trainingsgruppen trainieren die Einen unter der Aufsicht staatlich geprüfter Trainer und versuchen Ihre Basic Skills zu verbessern während die anderen schon sehr spezifisch arbeiten und sich auf die Europa- und Weltmeisterschaften vorbereiten.

 

Alleine in der Optimistenklasse konnten sich 3 Segler, die über Attersail Ihre Grundkenntnisse erworben hatten, für diese Großveranstaltungen qualifizieren und 2 weitere sind nur um weniger als Haaresbreite am Qualifikationsmodus gescheitert.

Der Oberösterreichische Landessegelverband und das ASVÖ Attersail Team gratulieren David Schuh, Theresa Schiemer, Luis Noack, Lorenz Pichler und Johanna Schiemer zu den hervorragenden Leistungen.

 

Beinahe jedes Wochenende finden Sich über 20 junge begeisterte Segler ein, die entweder am Attersee trainieren oder an regionalen Jüngstenregatten teilnehmen um sich zu echten Seglern zu entwickeln. "Wir verzeichnen ein stetiges Wachstum, insgesamt besteht das Team mittlerweile aus fast 60 Seglern, die regelmäßig an

Trainings und Regatten teilnehmen, weitere 40 ganz junge Segler gehören ebenfalls zum Team.

Ich bin stolz, dass sich das ASVÖ Attersail Team binnen kürzester Zeit zur größten Jugendsegel-Cummunity Österreichs entwickelt hat. Einerseits können wir einen wesentlichen Beitrag im Breiten- und Gesundheitssport leisten, andererseits können wir die Basis für ambitionierte Jugendsegler schaffen, auch wenn der Weg zum

Leistungssportler noch sehr sehr weit, so Geschäftsführer Mag. Pascal Weisang."

 

 

Bericht: Pascal Weisang