Donnerstag 18 Januar 2018

ostern2011Oberösterreichische Talente und Leistungsträger überraschen mit Sensationen zu Ostern 2011 in Portoroz und Izola!

 

 

 

Die Fakten:

Trainingslager für die Österreichischen Optisegler von Sonntag bis Donnerstag in Portoroz. Beinahe 70 Segler, 9 Trainingsgruppen, 8 Oberösterreicher.

Rosa und Matthäus Hofer, Luis Noack, Jakob Mayr, Johanna und Theresa Schiemer, David und Tobias Schuh.

Trainingslager in Izola für 420er und Laser von Sonntag bis Donnerstag.

Matthias Gebetsroither, Felix Hoff.

Internationale Optiregatta (SP und EM/WM Qualifikation) mit 339 Teilnehmern, in 3 Gruppen gestartet, von Freitag bis Sonntag.

Internationaler Izola Spring Cup, ISAF Grade 3, Donnerstag – Sonntag.

Die Sensationen:

Heeressportsoldat Florian Felzmann gewinnt vor Marc Simmer den internationalen Izola Spring-Cup in der olympischen 470er Klasse!

Erfolgreiches Debut für Fabian Schmidinger im Laser Standard!

______________________________

Rosa Hofer (Jg. 1999) kann einen Wettfahrtsieg für sich verbuchen!

David Schuh (jg. 2000) segelt konstant Top15 – Top 30 Plätze!

Bei der Jüngstenregatta belegen Tobias Schuh und Johanna Schiemer die Plätze 3 und 5!

Tolle Einzelergebnisse für Matthäus, Theresa, Jakob und Luis.

 

Der OÖSV gratuliert den erfolgreichen Seglern!

 

Backstagestories:

Florian Felzmann hat den ganzen Winter in Palma trainiert. Abgesehen vom seglerischen Erfolg ist sein unglaublich guter körperlicher Zustand auffallend, welcher auch vom seinem Konditionstrainer Hubert Gantioler bestätigt wird.

 

Die Oberösterreichischen Optimisten, zusammengesetzt aus UYCAs, SCK und ScAtt konnten in einer Gruppe trainiert werden. Daraus hat sich eine sehr starke Trainingsgruppe gebildet! Man darf gespannt sein, was die Zukunft hier für uns bereithält. Große Ehre gebührt den Jungseglern, 8 Tage en block mit 6-7 Stunden am Wasser und hartem Training. Weiter geht es bis ende Juni mit jedem Wochenende Regatta, darunter auch eine weiter Großveranstaltung in Workum (Niederlande). – Dieser Einsatz ist vorbildlich und für Segler auf Landeskaderebene auch wünschenswert!!!

 

Pascal Weisang.