Sonntag 21 Januar 2018

bregenz2009Traditionell ist Bregenz der letzte österreichische Austragungsort von Schwerpunktregatten der Optimisten, dieses Jahr am 19. und 20. September. Das Attersailteam war mit 7 Kids vor Ort.
Am Samstag zeigte sich der Bodensee leider von seiner so oft gezeigten Seite – lähmende Flaute. Wettfahrtsleiter Fritz Tripolt schickte das Feld zwar einmal hinaus, der Wind reichte aber nicht einmal zum Auslegen eines Kurses. So war wider einmal warten angesagt (siehe Foto). Am Sonntag war dann frühes Aufstehen notwendig, aber vorerst leider wieder ohne Erfolg. Um ca. 10.00 Uhr konnte dann bei gut zwei Windstärken die erste Wettfahrt gestartet werden. Matthäus Hofer (UYCAs) beendete diesen Lauf als 7. Ebenfalls bei gutem Wind wurde die zweite Wettfahrt gestartet, im Laufe des Rennens flaute es jedoch ab und es wurde nach der zweiten Kreuz verkürzt, bester von unserem Team wurde Daniel Hoff (SCT) als 11. Die dritte Wettfahrt wurde dann zur Nervenschlacht bei ganz leichtem Wind, aber es gab keine wirklichen Benachteiligungen und somit war die Entscheidung nicht abzubrechen richtig und die Schwerpunktwertung war gesichert. Unser Bester war Konstantin Punzet (SCATT) auf Platz 10 und dank konstanter Leistungen ergab sich für ihn der gute Gesamtrang 14. Zweit Plätze besser konnte sich Matthäus Hofer platzieren, Tobias Böckl konnte sich mit Platz 20 in der letzten Wettfahrt noch auf Platz 37 einreihen – bei immerhin 96 Teilnehmern.
Alle Ergebnisse auf www.ycb.at.