Sonntag 21 Januar 2018

Zoom8_Sommercup09Da im Juli in Schweden die Weltmeisterschaft der Zoom-Klasse auf dem Programm stand, waren in diesem Monat keine Regatten in Österreich auf dem Plan. Eigentlich schade, dachte Georg Schöfegger vom Wolfgangsee, vor allem da in dieser Klasse viele Umsteiger und Späteinsteiger aktiv sind und eine so lange Regattapause nicht gut ist. Er kontaktierte daraufhin mit der Idee gleichzeitig mit den Jüngstencup-Optiregatten am Attersee die Zooms „mitstarten“ zu lassen Gerald Richtarski vom Attersail-Team. Dieser war von diesem Vorschlag begeistert und erklärte sich sofort bereit in seinem Club – dem SCATT – eine Zoom-Regatta durchzuführen, ebenso konnte er den UYCAs und SCK mit ins Boot bringen. An dieser Stelle ein großer Dank an alle drei Club für das schnelle und unbürokratische Handeln (normalerweise stehen die Regattapläne ja schon im Winter fest und Änderungen bzw. Erweiterungen sind oft schwierig durchzubringen).

 

So fehlten nur noch die Seglerinnen und Segler um diese Veranstaltungen zum Erfolg zu führen. Und die kamen zahlreicher als erwartet: Insgesamt nahmen nicht weniger als 22 Jugendliche daran teil, mehr als bei so mancher Schwerpunktregatta im Frühjahr! Etliche „Neue“ nutzten diese Serie für ihre ersten Regattaerfahrungen, manche „Alte“ um sich zu perfektionieren.  Mit Anna Holly, Lisa Schützenberger und Elisabeth Eisl gab es gleich drei verschieden Siegerinnen bei den einzelnen Veranstaltungen. Als zusätzlichen Anreiz gab es vom Attersail-Team noch eine Pokal für die Gesamtwertung, der ging ganz knapp an Lisa Schützenberger vor Florian Kollross, der mit zwei zweiten Plätzen vor der dritten Regatta in Führung lag, konnte aber die Ehre der Burschen leider nicht retten!

 

Diese Veranstaltungsserie beweist dass man viel Engagement und guten Partnern auch kurzfristig noch etwas organisieren kann und ruft nach Wiederholung im nächsten Jahr!!