Sonntag 21 Januar 2018

Vogl_Flatscher_OESV_Marsano_09Österreichs Damen übernehmen vor Palma die Führungsrolle

Sylvia Vogl und Carolina Flatscher segeln beim Weltcup vor Palma in Bestform – mit einem Tagessieg und Rang drei übernehmen die regierenden Europameisterinnen, die ihren Titel heuer Anfang Juni vor Gmunden verteidigen dürfen, die Gesamtführung der 40. Auflage der Trofeo S.A.R. Princesa Sofia. In beiden Leichtwindwettfahrten glänzten die 35-jährige Steuerfrau und ihre Tiroler Vorschoterin durch nahezu perfekte Bootsgeschwindigkeit und kluge Taktik. „Wir haben viel gearbeitet und um jeden Meter beinhart gekämpft, kaum Fehler gemacht und sind klarerweise rundum zufrieden.“ Bestätigt fühlt sich Vogl auch in der Einschätzung der Weltranglisten-Zweiten, Ingrid Petijean und Nadège Douroux. „Ich habe bereits vor der ersten Wettfahrt gesagt, dass sie die Topfavoritin ist. Ein fünf Punkte Polster kann innerhalb einer Kreuz weg sein.“

Zwischenstand nach dem zweiten Tag:

470er Damen/32 Teams – Stand nach 4 Wettfahrten

1. Sylvia Vogl/Carolina Flatscher        AUT               12

2. Ingid Petijean/Nadege Douroux         FRA               17

3. Henritte Koch/Lene Sommer                           DEN                   27